Hallenturnier Kreis Emsland am 30.11.2008 in Handrup

Cloppenburger Juniorinnen-Auswahl ohne Chance


Die Cloppenburger Juniorinnen-Auswahl nahm am vergangenen Sonntag, 30.11.2008, am Einladungsturnier des Kreises Emsland teil. In der Sporthalle in Handrup-Lengerich waren die Spielerinnen des Jahrganges 95 und jünger noch mit dem Niveau der Gegenspielerinnen überfordert.

Gespielt wurde in einer 6er-Gruppe nach dem Modus ‚jeder gegen jeden', bei einer Spielzeit von 1 x 18 Min.
Nach dem guten Auftreten bei der Feld-Sichtung Mitte September in Gehlenberg konnte die 95er-Mannschaft bei ihrem ersten Hallenturnier in der Saison 2008/09 noch nicht überzeugen. Es gab noch zu viele Abstimmungsprobleme und im Angriff wurden die Chancen nicht konsequent genug genutzt.

Im ersten Spiel gegen Osnabrück-Land gelang zwar ein guter Start, aber leider hatte man mit zwei Pfostenschüssen und zwei weiteren vergebenen Großchancen sehr viel Pech; die OS-Mädels waren da cooler und nutzten ihr gutes Pass-Spiel zu einem 3:0-Erfolg.

Im zweiten Spiel gegen die kurzfristig eingesprungene Vereinsmannschaft von Victoria Gersten sah es dann auch schon etwas besser aus. Zwar verschlief man die Anfangsphase und lag schnell 0:3 hinten, doch kämpferisch wurde dann gut dagegen gehalten. Dieses zahlte sich aus: nach guter Kombination über Sina Osterhus gelang Lea Engstenberg der Anschlusstreffer. Und es ging weiter: ihre Schwester Insa bediente Muriel Block mit einem schönen Pass und die vollendete überlegt. Danach drückte man auf den Ausgleich, aber es fehlte das Abschlussglück. In letzter Sekunde gelang den Gerstenerinnen dann noch der Treffer zum 4:2-Endstand.

Im dritten Spiel gegen Emsland I dann ein ähnliches Bild: schneller Rückstand (0:2), viel Kampf und zwei Treffer von Sina Osterhus und Insa Engstenberg sorgten für den Ausgleich. Aber die insgesamt noch fehlende körperliche Stärke und das konsequente Gegenhalten führten auch in diesem Spiel dazu, dass man keine Punkte bekam. Die EL-Girls siegten kurz vor Schluss noch mit 3:2.
Damit war die Luft ein wenig raus; gegen den späteren Turniersieger Osnabrück-Stadt hatte man wenig zu bestellen. Der Ball lief sehr gut durch die Reihen der Osnabrückerinnen und mit schnellen Kombinationen sorgten sie für gehörige Verwirrung bei den CLP-Juniorinnen. Bei der 0:6-Klatsche mussten sie dann erkennen, dass die Trauben im Auswahlbereich doch wesentlich höher hängen als bei den Vereinsspielen....

Im abschließenden Spiel gegen die Auswahl von Emsland II ging es dann nur noch darum, sich mit einem ordentlichen Spiel zu verabschieden. Dies gelang auch einigermaßen. Zumindest konnte man die Anfangsphase ausgeglichen gestalten. Nach schöner Vorarbeit von Lea Engstenberg gelang Sina Osterhus die Führung. Und nach dem zwischenzeitlichen Rückstand konnte Muriel Block nach einer harten Hereingabe bei einer Ecke das 2:2 durch ein Eigentor erzwingen und die Hoffnungen auf einen Sieg zum Abschluss wecken. Aber wie in den anderen Spielen hatten die EL-Mädels mehr zuzulegen. Es gelangen ihnen noch drei weitere Treffer zum 5:2-Endstand..

Fazit: Der Wille ist bei den Spielerinnen vorhanden, daher werden sie sich weiter entwickeln und zukünftig auch erfolgreicher sein, aber man braucht noch etwas Zeit....

Im letzten Turnierspiel kam es dann sogar noch zu einem kleinen Endspiel: Osnabrück-Stadt und Emsland I standen sich mit jeweils 10 Punkten gegenüber. Hier zeigte sich dann, dass an diesem Tage gegen die Osnabrückerinnen kein Kraut gewachsen war. Durch Schnelligkeit, Beweglichkeit und sehr gute Kombinationen zeigten sie auch dem Team Emsland I die Grenzen auf und gewannen verdient mit 5:2 und damit auch das Turnier souverän mit der besten Angriffsleistung und den wenigsten Gegentoren.

Die Ergebnisse im einzelnen:

Osnabrück-Land       -            Cloppenburg               3:0
Osnabrück-Stadt       -            Emsland II                 4:0
Gersten                   -            Emsland I                   1:5
OS-Land                  -            OS-Stadt                    5:7
Cloppenburg            -            Gersten                      2:4
Emsland II              -            Emsland I                   2:2               
OS-Stadt                 -            Gersten                      3:3
OS-Land                 -            Emsland II                  3:4
Cloppenburg            -            Emsland I                  2:3
Emsland II              -            Gersten                      3:0
OS-Land                 -            Emsland I                   1:5
Cloppenburg           -            OS-Stadt                     0:6
OS-Land                 -            Gersten                      4:6
Cloppenburg            -           Emsland II                  2:5
OS-Stadt                 -           Emsland I                   5:2


Tabelle:

          1. OS-Stadt                            25:10  Tore     13  Punkte
          2. Emsland I                          17:11  Tore     10  Punkte
          3. Emsland II                         14:11  Tore     10  Punkte
         
4. Gersten                             14:17  Tore       7  Punkte
          5. OS-Land                            16:22  Tore       3  Punkte
          6. Cloppenburg                        6:21  Tore       0  Punkte

Kreistrainer Rudi Wolken setzte folgende Spielerinnen ein:
Tor:      Alexandra Crone (BV Garrel)
Feld:    Insa und Lea Engstenberg (beide SC Winkum), Nelly Krogmann (BV Cloppenburg), Lena
           Schröder, Muriel Block (beide SV Harkebrügge), Alina Tholen, Laura Kock (beide SV Thüle),
           Sina-Anna Osterhus (SV Cappeln)
20081130_auswahl_turnier_handrup.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.